XS
SM
MD
LG
Wie wird Ostenil sterilisiert?
Antwort
Die Sterilisation von OSTENIL erfolgt im Autoklaven. Die befüllte Fertigspritze wird, in eine Sterilverpackung eingesiegelt, für mindestens 15 Minuten einer Temperatur von mindestens 121 Grad Celsius ausgesetzt. Dadurch ist nicht nur die in der Spritze enthaltene Lösung, sondern auch die äußere Oberfläche der Spritze absolut keimfrei (ein bißchen salopp ausgedrückt: quasi OP-tauglich).
SCHLIESSEN

Sehr geehrte Damen und Herren,
aufgrund einer technischen Störung bei Versatel sind wir zur Zeit
per Email, EDI und Fax nicht zu erreichen. Telefonisch ist
die 089-4614830 zu erreichen, aber evtl. überlastet.

Wir entschuldigen die Unannehmlichkeiten.